Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Snowy White & The White Flames: The Situation (Review)

Artist:

Snowy White & The White Flames

Snowy White & The White Flames: The Situation
Album:

The Situation

Medium: CD/Download
Stil:

Bluesrock

Label: Snowy White / Soulfood
Spieldauer: 60:17
Erschienen: 19.04.2019
Website: -

Er wird weder alt, noch verlässt ihn seine Kreativität: Snowy White legt seit Jahren im steten Turnus hörenswerte Alben vor und scheint seiner Blues-schwangeren Diskografie immer wieder neue Nuancen hinzufügen zu können, ohne es stilistisch allzu bunt zu treiben. Jüngster Beleg dafür: nun vorliegende Studioaufnahmen aus dem vergangenen Jahr, zu deren Umsetzung er auf eine bewährte Mannschaft von Helfern zurückgriff, auf dass private Erlebnisse, die er in letzter Zeit machte, auf bestmögliche Weise in Musik gegossen wurden.

Neben zwei verschiedenen Rhythmusgruppen brilliert auf "The Situation" einmal mehr Pianist und Arrangeur Max Middleton. Vor allem er ist es, der das Album zu einer perfekten Mainstream-Bluesrock-Abfahrt macht. Er macht 'The Feeling' mit Orgel-Teppichen zu einem frühen melancholischen Höhepunkt und wendet dieses Gestaltungsmittel auch auf 'We Can’t Seem To Do Much About It' an, das wie der Titelsong zu Beginn starke Bezüge zu klassischem R'n'B aufweist.

Damit einher gehen jazzige Untertöne, wie man sie ebenfalls im Walking-Bass-Highlight 'You Can’t Take It With You' und während 'LA Skip' vernimmt, wobei mit Percussions im Hintergrund und süßlichem Gitarrenton Westcoast-Flair aufkommt. Viel getrommelt wird auch in dem musikalischen Kurzfilm 'Migration', mit dem sich White ganz ohne Text über notwendige Tapetenwechsel auseinandersetzt.

Diese waren in seiner immerhin schon an die 60 Jahre dauernden Karriere ein ums andere Mal angebracht, und "The Situation" wirkt bis zum letzten Lied so, als wolle der Mann, der spätestens durch Thin Lizzys Kracher "Renegade" unsterblich geworden ist, seine gesamte stilistische Bandbreite auf einem Langspieler zusammenfassen. Das zweite Instrumental 'The Lying Game' zeugt dementsprechend von mit der Zeit hinzugewonnener Weisheit und erinnert an Snowys Kollaborationen mit Peter Green.

'Crazy Situation Blues' quasi das zweite Titelstück, erweist sich als packende Ballade, ehe der beschwingt heitere Duktur von 'Blues In My Reflection' fast verhehlt, dass es sich hierbei um ein Liebeslied handelt. Es ist eines der augenzwinkernd selbstreferenziellen Stücke, zu denen auch 'Why Do I Still Have The Blues?' und der 'Hard Blues' gehören.

FAZIT: Nach über einem halben Jahrhundert im Musikgeschäft braucht Snowy White niemandem mehr etwas zu beweisen, ist aber dennoch weiterhin ein Garant für frischen Bluesrock in allen vorstellbaren Facetten. Mehr Weitblick hat derzeit in diesem Bereich niemand, allein schon auf das Alter des unverwüstlichen Briten bezogen. Möge er noch mehrere Jahrzehnte auf der Bühne stehen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 987x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Situation
  • This Feeling
  • LA Skip
  • Can’t Seem To Do Much About It
  • Crazy Situation Blues
  • Blues In My Reflection
  • Why Do I Still Have The Blues?
  • You Can’t Take It With You
  • Migration
  • The Lying Game
  • Hard Blues
  • I Can’t Imagine

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Toto
gepostet am: 17.04.2019

Wer ist Snowy Shaw? ;)
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welche Farbe hat eine Erdbeere?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!