Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Country All-Stars: String Dustin (Review)

Artist:

Country All-Stars

Country All-Stars: String Dustin
Album:

String Dustin

Medium: 10"Vinyl/LP farbig
Stil:

Instrumentaler Country, Swing und Pop

Label: Bear Family Productions
Spieldauer: 26:03
Erschienen: 27.09.2019
Website: [Link]

Ein weiteres, dieses Mal transparent-orangefarbenes Goldstück in der limitierten Sammleredition aus der BEAR FAMILY-Vinyl-Club-Exclusive-Edition, die ausschließlich im Bear-Family-Online-Shop erworben werden kann, ist „String Dustin‘“ von den COUNTRY ALL-STARS, hinter denen sich die erste offizielle Supergroup des Produzenten und Gitarristen CHET ATKINS, der auch als Mitbegründer des Nashville Sounds (Vermischung von klassischem Country und eingängigem Pop) gilt und für einige der frühen Aufnahmen von Elvis Presley verantwortlich war, verbirgt. Wie für diese Serie typisch, erscheinen die Aufnahmen auf einer 10“Inch-LP von 25 cm Größe, sind sorgfältig neu gemastert und auf 500 Exemplare limitiert.

Ursprünglich wurde das Album im Jahr 1953 bei RCA veröffentlicht und umfasste acht Instrumentaltitel. Die klanglich deutlich bessere Vinyl-Neuauflage enthält zwei zusätzliche Bonustitel, wobei allerdings das LP-Cover originalgetreu reproduziert wurde und auf der Rückseite von einem umfangreichen Originaltext zur Band und Entstehung des Albums begleitet wird.

Allerdings führt einen bereits der Bandname in die Irre, da wir es bei dieser CHET ATKINS-Band-Kreation beileibe nicht nur mit einem Country-, sondern viel mehr einem breitgefächerten Instrumental-Album zwischen Pop, Folk und Jazz zu tun haben.

Die COUNTRY ALL-STARS entstanden durch Atkins' Idee, aus mehreren hochklassigen Musikern, die in erster Linie aus dem Country-Bereich kamen, eine Instrumental-Band zusammenzustellen, in denen zwar die typischen Country-Instrumente, wie Fiddle, Steelgitarre und Mandoline, vorkommen, aber diese Stilistik deutlich durch andere musikalische Spielarten erweitert wird. So swingt das Album oder es erhält Pop-Melodien und Jazz-Improvisationen, wie beispielsweise „Stompin‘ At The Savoy“, die durch BENNY GOODMAN bereits 1936 zum Jazz-Standard wurde.

Nach der Erstauflage im Jahr 1953 erschien das Album bis zu dieser Veröffentlichung 66 Jahre später nie wieder. Dafür aber ist es nun eine klangvolle Neuaufnahme im Rahmen der speziellen „Vinyl-Club-Exclusive“-Serie geworden, noch dazu wie eine Vinyl-Orange farbig leuchtend. Das hätte garantiert auch Chet Atkins gefallen, der allerdings bereits am 30. Juni 2001 an einem langwierigen Krebsleiden verstarb.

FAZIT: Ein gänzlich in Vergessenheit geratenes Musikprojekt von CHET ATKINS, in dem namhafte Musiker der amerikanischen Country-Szene der 50er-Jahre unter dem Bandnamen COUNTRY ALL-STARS rein instrumentale Stücke zwischen Country, Folk, Pop und Jazz zum Besten gaben, wurde durch Bear Family Productions für die streng limitierte (500 Stück) Vinyl-Serie ihrer exklusiven Club-Edition mit 10inch-LP's ausgewählt. „String Dustin“ ist eine kluge Wahl für Jäger und Sammler rund um das CHET ATKINS-Umfeld!

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 436x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Seite A (13:18):
  • Marie
  • In A Little Spanish Town
  • When It‘s Darkness On The Delta
  • Sweet Georgia Brown
  • Bonus:
  • Song Of The Wanderer (Where Shall I Go)
  • Seite B (12:45):
  • The Lady In Red
  • Stompin‘ At The Savoy
  • Midnight Train
  • Indiana March
  • Bonus:
  • Do Something

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Sieben mal sieben sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!