Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Powerwolf: Best Of The Blessed (Review)

Artist:

Powerwolf

Powerwolf: Best Of The Blessed
Album:

Best Of The Blessed

Medium: CD/LP/Download
Stil:

Heavy Metal

Label: Napalm / Universal
Spieldauer: 120:35
Erschienen: 03.07.2020
Website: [Link]

Zu dumm, da haben POWERWOLF doch glatt ihr eigenes Jubiläum verpasst, denn die Saarländer wurden bereits 2019 15 Jahre alt - aber egal, Best-Of's kann man als erfolgreiche Band im Grunde immer herausbringen, wenn einem sonst nichts einfällt bzw. Umstände bedingen, dass ein Innehalten erforderlich erscheint. Irgendeiner wird sie schon kaufen, und die Pseudo-Blutsauger haben bekanntermaßen eine ganze Menge fanatischer Anhänger, die womöglich sogar für den nächsten Charterfolg sorgen werden …

Hinsichtlich der stilistischen Ausrichtung der Gruppe dürfte "Best Of The Blessed" definitiv keine Zäsur darstellen, denn angesichts ihrer massentauglichen Formel steht außer Frage, dass sie sich in näherer Zukunft großartig verändern wird. Vielmehr fungiert der Doppeldecker als Bestandsaufnahme und lässt einen steilen Karriereverlauf Revue passieren, in dessen Rahmen eine allenfalls marginale Entwicklung stattgefunden hat.

So gesehen lassen sich die Tracks ungeachtet ihrer jeweiligen (produktionsbedingten) Sound-Unterschiede - sie sind gleichfalls geringfügiger Natur - mehr oder weniger willkürlich in ihrer Sequenz untereinander austauschen, ohne dass deutlich auffallen würde, dass sie aus unterschiedlichen Schaffensphasen von POWERWOLF stammen.

Hinsichtlich mehrerer neu aufgenommener Fassungen von ausgewiesenen Band-Standards ('Resurrection by Erection', 'We Drink Your Blood', 'Werewolves of Armenia', 'Sanctified with Dynamite' …) darf man wie immer in solchen Fällen darüber spekulieren, ob sowohl Fans als auch Unbedarfte nicht doch die Originale vorziehen respektive zuerst darauf zugreifen sollten; unabhängig davon tut sich die Gruppe damit natürlich keine Schande.

Inklusive eines umfangreichen Konzertdokuments als Bonus - 14 zusätzliche Live-Tracks - ist "Best Of The Blessed" schlicht und ergreifend …

FAZIT: … eine stimmige Nabelschau mit ergänzendem und für die Bühnenqualitäten von POWERWOLF repräsentativem Stoff. Das Earbook und die Mehrfach-Vinyl-Box enthalten übrigens mit "The Live Bonus Sacrament" vier zusätzliche Mitschnitte: 'Sanctified with Dynamite', 'Army Of The Night' 'Coleus Sanctus' und 'Let There Be Night'.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 399x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Best Of The Blessed:
  • We Drink Your Blood (New Version 2020)
  • Army of the Night
  • Demons Are a Girl‘s Best Friend
  • Werewolves of Armenia (New Version 2020)
  • Saturday Satan (New Version 2020)
  • Amen & Attack
  • Where The Wild Wolves Have Gone
  • Resurrection by Erection (New Version 2020)
  • Sanctified with Dynamite (New Version 2020)
  • Kreuzfeuer
  • Armata Strigoi
  • Kiss of the Cobra King (New Version 2019)
  • Killers with the Cross
  • Sacred & Wild
  • In Blood We Trust (New Version 2020)
  • Let There Be Night
  • The Live Sacrament (Wolfsnächte 2018):
  • Fire & Forgive
  • Incense & Iron
  • Amen & Attack
  • Demons Are a Girls Best Friend
  • Killers With The Cross
  • Armata Strigoi
  • Blessed & Possessed
  • Where The Wild Wolves Have Gone
  • Resurrection by Erection
  • Stoßgebet
  • All We Need is Blood
  • We Drink Your Blood
  • Werewolves of Armenia
  • Lupus die

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich um keine Farbe: rot, gelb, blau, sauer

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!