Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Thomas Walter Maria & Kapelle: Timeless (Review)

Artist:

Thomas Walter Maria & Kapelle

Thomas Walter Maria & Kapelle: Timeless
Album:

Timeless

Medium: CD/Download
Stil:

Swing

Label: Eigenvertrieb
Spieldauer: 59:25
Erschienen: 22.11.2019
Website: [Link]

Dieses Quintett um den versierten Holzbläser und Sänger Thomas Walter Maria (u.a. Gitte Hænning) hat sich Retro-Jazz auf die Fahnen geschrieben und erweist sich beim Erstkontakt als spritziges Projekt. THOMAS WALTER MARIA & KAPELLE musizieren mit zeitlosem Anspruch, wie der Titel dieses Albums schon sagt, und erfüllen dieses Versprechen durchaus, auch wenn ihr Repertoire aus mit vielen eigenen Ideen gespickter Reigen aus Coverversionen so, wie er in Szene gesetzt wurde, irgendwie doch nur aus dem Hier und Jetzt stammen kann.

"Timeless" mag mitunter den Eindruck erwecken, seine Schöpfer meinten es ironisch, doch der Ernst, mit dem THOMAS WALTER MARIA & KAPELLE zur Sache gehen, ist zu jeder Sekunde unleugbar. Mit Posaune, Saxofon, Klarinette und Querflöte, vor allem aber spielerischem Esprit sowie einer leichtfüßig schwungvoll aufspielenden Rhythmusgruppe arbeiten sich die Protagonisten gekonnt an Fremdkompositionen ab, die in den seltensten Fällen als Standards gelten.

Blechbläser Simon Harrer prägt das Geschehen neben dem Pianisten Marius Moritz maßgeblich. Die selbst geschriebenen Nummern 'Diese Drobigs' (fungiert als Intro bzw. retardierendes Moment vor dem unzerstörbaren Evergreen 'La Paloma' in einer sehr pfiffigen Interpretation), 'Bossa Antigua' (rein instrumental), 'Luiza' als elegische Ballade und 'Blaue Nacht in Mexico (Frenesí)' - Latin mit Crooner-Flair - eignen sich prima als Ansatzpunkte um die Bandbreite der Combo auf den Punkt zu bringen.

Richtig überraschend wird "Timeless" eher selten, nachdem sich die Combo in der Vergangenheit auch schon zu 'Smells Like Teen Spirit' hinreißen ließ. Aufhorchen lassen dennoch insbesondere das vorwitzig mit Percussion unterlegte 'Whatever Lola Wants', das entkitschte 'I Didn't Know What Time It Was' vom James Last Orchester sowie 'Cucurrucucu Paloma', ein Posaunen- und Streicher-Drone mit wehmütigen Vocals.

Abgerundet vom sich selbst erklärenden 'Mambo Italiano' und einer Varation auf die Titelmelodie des "James Bond"-Streifens "Goldfinger" sowie 'Remember Mike & Ben', das hauchzart wie von einer alten Platte des Labels Blue Note dargeboten wird, lässt man sich die Platte als niveauvolle Zeitreise durch den frühen Swing und vieles gefallen, was darauf aufbaute.

FAZIT Bandleader Thomas Walter Maria ist ein ausgezeichneter Komponist und Arrangeur mit Humor und dem musikalischen Herzen am Rechten Fleck; wer sich nämlich selbst nicht immer hundertprozentig für voll nimmt, sein künstlerisches Schaffen dafür aber umso mehr, kann eigentlich gar nicht baden gehen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 461x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Diese Drobigs I
  • Blaue Nacht in Mexico (Frenesí)
  • I Didn't Know What Time It Was
  • Cucurrucucu Paloma
  • Whatever Lola Wants
  • Bossa Antigua
  • Mambo Italiano
  • Goldfinger
  • Morgens bin ich immer müde
  • Luiza
  • Paquito
  • You Only Live Twice
  • Remember Mike & Ben
  • Diese Drobigs II
  • La Paloma

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!