Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Van Der Graaf Generator: Godbluff (1975) – 3-Disc Special Edition (Review)

Artist:

Van Der Graaf Generator

Van Der Graaf Generator: Godbluff (1975) – 3-Disc Special Edition
Album:

Godbluff (1975) – 3-Disc Special Edition

Medium: 2CD+DVD
Stil:

Progressive- und Jazz-Rock, Kult

Label: Virgin Records/Universal Music
Spieldauer: CD's – 127:54 / DVD – 113:21
Erschienen: 03.09.2021
Website: [Link]

„Die Musik von VAN DER GRAAF GENERATOR hat eine Vielzahl von Musiker unterschiedlichen Stils und Geschmacks inspiriert, von John Lydon bis Marc Almond, von Mark E Smith bis Bruce Dickinson… 1978 als Band scheinbar zu Grabe getragen, wurde sie seitdem wiedergeboren und für das 21. Jahrhundert wiederbelebt.“ (Linernotes zur 'The Charisma Years 1970-1978'-Box)

Die dritte 3-Disc-Edition von VAN DER GRAAF GENERATOR, welche im Rahmen der luxuriösen 20 Disc Box separat als pompöse Extra-Deluxe-Ausgabe, bestehend aus zwei CD's mit unterschiedlichen Mixen von „Godbluff“ sowie Bonus-Aufnahmen und einer DVD mit dem High Resolution 5.1 Surround Sound Mix sowie dem New Stereo Mix und dem Original Stereo Mix des Albums sowie einem 24 Seiten starken Booklet im dreiflügeligen Digipak aufwartet und genau die hohen Ansprüche, welche bereits bei der ersten und zweiten Auskopplung, also „H To He Who Am The Only One“ und „Pawn Hearts“ geweckt wurden, zu 100 Prozent erfüllt.

Obwohl – ganz uneingeschränkt kann bei „Godbluff“, einem der ruhigeren 'Selbstfindungsalben' von VDGG, nachdem sie zuvor erst einmal eine Weile pausiert hatten, diese Behauptung dann doch nicht aufrechterhalten werden. Denn es ist die erste Ausgabe im Rahmen der insgesamt vier 2-CD+DVD-Editionen, welche auf der ersten CD klanglich wirklich gute Bonus-Titel enthält und dann auf der zweiten CD zwar mit einem raren Live-Mitschnitt aufwartet, der aber in wirklich nur wenig überzeugender Soundqualität, die höchstens auf mittelmäßigem Bootleg-Niveau ist, aufwartet. Hier stellt sich wirklich die Frage, ob man bei solchen Veröffentlichungen den Raritäten-Bonus über die Klangqualität stellen sollte. Zudem ist dieser Auftritt gerade aus der leistungsmäßigen Hammill-Sicht nicht gerade ein Glanzpunkt seines Live-Daseins.

Auch dass ROBERT FRIPP erstmals auf „Godbluff“ nicht mehr mitwirkt, hinterlässt Spuren, die aber keine negative Auswirkung haben. Die Keyboards treten statt der Gitarre eben mehr in den Vordergrund, während die Härte verstärkt auch ruhigeren und akustischen Momenten weicht. Das räumt Hammills Gesang zudem eine noch stärkere Intensität ein – und gleich beim Album-Opener leistet er bereits wieder schier Unglaubliches. Fast so eine Art 'Hit' der Band, der als Ballade beginnt und sich zur Hymne entwickelt, ohne auf expressive Einschübe zu verzichten. Grandios – und dem allen setzt dann der Zehnminüter „The Sleepwalkers“ noch das finale Sahnehäubchen auf. Genau dieses Stück darf man dann auf der ersten CD gleich im Anschluss noch einmal als in diesem Falle klanglich sehr gute Live-Variante im Rahmen von 'BBC Radio One John Peel Session, 3rd July 1975' am Ende von CD 1 hören.

Okay – und über die Bonus-Aufnahmen von 'Live At L'Altro Mondo, Rimini, Italy, 1975' auf CD 2 breiten wir hier der Klangqualität wegen mal besser den Mantel des Schweigens aus. Komplettismus hin oder her – wenn man eine so großartige Neuauflage dieser großartigen Charisma-Ära von VAN DER GRAAF GENERATOR durchzieht, hätte man auf solche unterirdisch klingenden Stücke schlicht verzichten sollen.

Dafür gibt’s, nachdem man die fast 35 'Rimini-Grusel-Minuten' überstanden hat, dann auf der DVD wieder das dolby-digitale Klangwunder verschiedener Surround-Abmischungen von „Godbluff“ zu hören, die einen für alles entschädigen.

FAZIT: „Godbluff (1975) – 3-Disc Special Edition“ von VAN DER GRAAF GENERATOR ist das dritte von insgesamt vier Alben, das im Rahmen der großartigen Veröffentlichungsoffensive „The Charisma Years 1970-78“ als sehr hochwertige (leider mit einem mies klingenden Bonus einer Live-Aufnahme aus Rimini, den man sich hätte sparen sollen) Version erscheint, die aus zwei CD's mit verschiedenen Stereo-Mixen plus Bonustiteln sowie einer DVD mit Surround- und digitalen Stereo-Abmischungen besteht. Verpackt sind die drei Tonträger in einem vierflügeligen Digipak samt einem 24-seitigen Booklet voller Fotos und umfangreichem Begleittext. Ein unverzichtbares VDGG-Album in einer neuen, für alle Fans von VDGG unverzichtbaren Version, die aus dem 1975er-Album klanglich das Letzte herausholt und mit der 5.1-Surround-Abmischung zugleich ein völlig neues Hörerlebnis offenbart.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 392x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD 1 = The Original Stereo Mix Remastered = (57:27):
  • The Undercover Man
  • Scorched Earth
  • Arrow
  • The Sleepwalkers
  • Bonus Tracks:
  • = BBC Radio One John Peel Session, 3rd July 1975 =
  • Scorched Earth
  • The Sleepwalkers
  • CD2 = The New Stereo Mix = (70:27):
  • The Undercover Man
  • Scorched Earth
  • Arrow
  • The Sleepwalkers
  • Bonus Tracks:
  • = Live At L'Altro Mondo, Rimini, Italy, 1975 =
  • A Louse Is Not A Home
  • (In The) Black Room / The Tower
  • Forsaken Gardens
  • DVD = High Resolution 5.1 Surround Sound Mix / New Stereo Mix / Original Stereo Mix = (113:21):
  • The Undercover Man
  • Scorched Earth
  • Arrow
  • The Sleepwalkers

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welche Farbe hat eine Erdbeere?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!