Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

WIM: Boxer (Review)

Artist:

WIM

WIM: Boxer
Album:

Boxer

Medium: CD/LP/Download
Stil:

Singer/Songwriter

Label: Schwesterherz
Spieldauer: 36:35
Erschienen: 20.05.2022
Website: [Link]

Eigentlich ist NINA MÜLLER ganz gut beschäftigt: Zusammen mit LAYLA NYSTEN betreibt sie ihr Bandprojekt POEMS FOR JAMIRO, als Sängerin stand sie der Band OSKAR vor, als OSKAR & OSKAR arbeitet sie mit MAX SCHNEIDER im Folgenden als Film & Fernseh-Komponistin und als Songwriterin schrieb sie u.a. für LINA MALY, MAX MUTZKE, DIE PRINZEN oder MATTHIAS SCHWEIGHÖFER. Dennoch scheint sie irgendwie nicht ausgelastet zu sein und reüssiert nun mit einem weiteren Pseudonym – WIM - auch in eigener Sache mit deutschsprachigen Pop-Songs, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben.

Deswegen ist es auch kein Wunder, dass sich ihr Album „Boxer“ dann überhaupt nicht wie eine Debütscheibe anhört, sondern – ganz im Gegenteil – lyrisch, kompositorisch, strukturell und arrangementtechnisch besonders ambitioniert und komplex.

'WIM' hält auch nichts von belanglosen Inhalten, sondern formuliert (bzw. sortiert) ihre Gedanken in klaren, nachvollziehbaren, aber auch poetisch formulierten Bildern und Metaphern mit aussagestarken Titeln wie „Boxer“, „Wolkenkratzer“, „Geistesblitzableiter“ oder „Löwenherz“. Das geht – logischerweise – weit über das hinaus, was jüngere Kolleginnen noch vorsichtig tastend in Sachen Selbstfindung zu leisten imstande sind.

NINA 'WIM' MÜLLER ist eine Meisterin der Nuancen, Zwischentöne, Vieldeutigkeiten und subtilen Andeutungen. Deswegen braucht es auch kein prophetisches Geschick, diesem Debüt-Album – trotz einer poppigen Note - einen vorderen Platz in den Jahresbestenlisten der interessierten Songwriterfreunde vorherzusagen.

FAZIT: Der Zündfunken, der NINA „WIM“ MÜLLER dazu bewegte, ihre Kreativität auch in eigener Sache explodieren zu lassen, war ein Zusammentreffen mit TOBIAS SIEBERT, der als Solo-Künstler mit seinem Projekt AND THE GOLDEN CHOIR unterwegs ist, aber in letzter Zeit vor allen Dingen als Produzent von sich reden machte. Er war es dann auch, der zusammen mit WIM in seinem Berliner Hinterhofstudio in Sachen Arrangements Hand anlegte und als Musiker zur Seite stand. Kenner werden bereits erahnen, was das bedeutet: Die Songs wurden in einem semi-elektronisch/organischem Setting arrangiert, bei dem am Ende gar nicht mehr herauszuhören ist, welche Instrumente welche Sounds erzeugen und die Gesangsharmonien geschichtet in einem breitgefächerten Geflecht eingefangen, in dem die klare Gesangsstimme selbstbewusst im Zentrum steht. So und nicht anders macht man zeitgemäße, glaubwürdige Popmusik jenseits des Mainstreams.

Ullrich Maurer (Info) (Review 761x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 14 von 15 Punkten [?]
14 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • An manchen Tagen
  • Boxer
  • Wolkenkratzer
  • Löwenherz
  • Ich frag ja nur
  • Geistesblitzableiter
  • Treibsand
  • L.
  • Kapitän Zukunft
  • Wie auf Zehenspitzen

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Boxer (2022) - 14/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Tage hat eine Woche?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!