Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Vreid: Pitch Black Brigade (Review)

Artist:

Vreid

Vreid: Pitch Black Brigade
Album:

Pitch Black Brigade

Medium: CD
Stil:

Death / Black Metal

Label: Tabu/Soulfood
Spieldauer: 42:22
Erschienen: 2006
Website: [Link]

Ist es pietätlos zu fragen, ob heute jemand nach Windir krähen würde, ware deren Valfar nicht gestorben? - Und würde jemand sich für VREID interessieren? Die Musik spricht dagegen.

Die vier Norweger aus der Asche Windirs schwanken zwischen schwarzkaltem Getrümmer und bemüht rockigen Riffs, welche dem Gesamtbild eine punkige Note verleihen. Für sich genommen kann dabei reizvolle Musik entstehen, doch VREID spielen derart unfokussiert auf und hängen ihre Ideen so lieblos aneinander, das keinerlei Freude aufkommt. Völlig indiskutabel wird die Chose durch Technodrums und seichte Keyboardklänge im Zehn-Minuten-Gähner "Hengebjorki", die sich mit primitivem Geknüppel abwechseln sowie einen gewollten, nicht gekonnten Choreinsatz ans Ende. Melodisch sein und Abwechslung bescheren möchte auch der Sprechgesang im vorangehenden Stück, was lustigerweise aber nach Linkin Park klingt. Völlig orientierungslos ist auch der sprichwörtliche Rausschmeißer mit abwegigen Synthesizern, gezupfter Konfusion und verzerrtem Gekrächze. Nur "Our Battle" und "Hang ´Em All" halten die Zügel halbwegs in Zaum, da die Band von der kruden Mixtur des Unvereinbaren absieht und netten Thrash´n´Roll zockt. Die Soli auf der gesamten Scheibe sind allerdings furchtbar und zum Glück selten...nicht dass dies die Musik besser machen würde.

Fazit: Außer Frage, irgendjemandem diese Band ans dunkle Herz zu legen - ein Griff ins Klo für das sonst auf solide Qualität bedachte Label. In "Left To Hate" heißt es: "A new evil to replace the old one" - hmmm....

Andreas Schiffmann (Info) (Review 3380x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 2 von 15 Punkten [?]
2 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Da Draumen Rakna
  • Left To Hate
  • Pitch Black
  • The Red Smell
  • Hengebjorki
  • Our Battle
  • Hang ´Em All
  • Eit Kapittel For Seg Sjolv

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Van Helsing
gepostet am: 17.04.2009

User-Wertung:
11 Punkte

Wohl Fieber?????????
Andreas
gepostet am: 17.04.2009

Durchschnittliche Band mittlerweile. Die neue Scheibe kann man hören. Windir waren allerdings schon überbewertet und wurden nach dem unrühmlichen Suff-Todesfall verklärt.

Wohl auf Streit aus? :-)
Van Helsing
gepostet am: 17.04.2009

Niemals... Streitaxt nur aus Balsaholz;-)

Windir waren gut, sehr gut. Habe mal 10/10 verteilt. Vreid sind aber auch gut...

Nun ja, Meinungen, alles wie gehabt. It's a good night for a funeral... Cheers VH
Henning
gepostet am: 15.02.2011

User-Wertung:
11 Punkte

WIE BITTE?????

Das glaube ich jetzt nicht... :/ "Hengebjorki" ist klasse und "Pitch Black" ein Supertrack, ebenso der Rest sehr grooviger Black'n'Roll... man, Leute, da hattet ihr wohl schlechte Laune oder Was? Bitte noch ein Review;)
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!