Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Dark Age: Minus Exitus (Review)

Artist:

Dark Age

Dark Age: Minus Exitus
Album:

Minus Exitus

Medium: CD
Stil:

Modern Death Metal

Label: Remedy/Soulfood
Spieldauer: 50:10
Erschienen: 22.02.2008
Website: [Link]

Die Norddeutschen DARK AGE spielen nach wie die Art von Pop-Death-Metal, die Bands wie Soilwork etabliert haben und klingen dabei austauschbar auf hohem Niveau.

Vielleicht liegt es an dieser Stilistik generell, dem keyboardlastigen melodischen Metal skandinavischer Schule mit gleichermaßen gesichtslosem wie gut verständlichem Growl-Gesang, daß die sich daran orientierenden Bands sich kaum voneinander unterscheiden. DARK AGE sind doch mehr Metal als etwa die Dänen Raunchy oder ähnlich Metal-Core-nahe Protagonisten, zumal bei ihnen klampfentechnisch neben eingängigen Melodien und heftigem Geriffe auch gekonnte Leads und Solos gezockt werden. Klanglich nehmen DARK AGE ihren Mitbewerbern nichts, und auch die Hitdichte ist dank der aufs Wesentliche heruntergebrochenen Kompositionen angemessen hoch. Dass die Band dabei nicht komplett den kleinsten gemeinsamen Nenner mit allzu Hit-hörigem Publikum sucht, nimmt man wohlwollend zur Kenntnis.

Am Ende des Tages ist DARK AGE mit “Minus Exitus” ein im Gegensatz zu ihren Anfangstagen noch kompakteres Album gelungen, dass man Wahlweise als guten Disco-Death-Lieferant oder allzu kalkuliertes Produkt bezeichnen kann. Die Band hebt keine Innovationen aus ihrer Nische, fühlt sich aber angenehm geerdet und unstylish wohl zwischen hittigen Hypocrisy und diversen Modern-Death-Kapellen.

FAZIT: DARK AGE erfüllen alle Kriterien für ein abwechslungsreiches Kommerzdeath-Album, was man je nach Präferenz im positiven oder negativen Sinn sehen kann. In jedem Fall ist “Minus Exitus” wohl das, was man “professionell” nennt - überdurchschnittliches Handwerk ohne große Emotionen…

Andreas Schiffmann (Info) (Review 5104x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Minus Exitus
  • Black September
  • Outside The Inside
  • The Dying Art Of Recreation
  • Exit Wounds
  • Seven
  • No Way Home
  • Cold
  • Instrumental
  • Life For Blood
  • The Echoes Discipline

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
asdfdfdsa
gepostet am: 12.09.2010

User-Wertung:
14 Punkte

Die Platte ist absolut genial und 9 Punkte sind definitiv zu wenig.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!