Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Ordnance: Struggle (Review)

Artist:

Ordnance

Ordnance: Struggle
Album:

Struggle

Medium: CD
Stil:

Groove Metal

Label: R.H.C. Records
Spieldauer: 40:55
Erschienen: 07.10.2005
Website: [Link]

Diese Rezension ist Teil unseres China-Specials. In den nächsten Monaten werden wir Euch haufenweise Bands aus dem fernen Osten präsentieren, die bei uns in Deutschland noch niemand kennt. Am Ende erwartet euch ein großes Feature über die chinesische Rock- und Metal-Szene, das wir mit dem einen oder anderen Interview ergänzen werden.

Tara! Eine weitere Band aus Beijing (Peking) gilt es vorzustellen, ORDNANCE, ein Quartett dessen Debüt „Struggle“ schon 5 Jahre auf dem Buckel hat, trotzdem aber durchaus auch nach dieser langen Zeit noch Erwähnung finden sollte. ORDNANCE gründeten sich um die Jahrtausendwende und haben es mittlerweile 2008 zu einem mir unbekannten zweiten Longplayer gebracht.

Der Erstling hat es schon in sich, die Band nennt unumwunden PANTERA als großen Einfluss und so wundert auch eine gewisse Ähnlichkeit zu jenen nicht. Dazu gesellt sich noch ein wenig PRONG ohne allerdings die Exzellenz und Perfektion eines Tommy Victors zu erreichen und eine Prise METALLICA, so könnte das Hauptriff von „Burning Fire“ beispielsweise von „Master Of Puppets“ stammen. Um das Gebräu noch zu vervollständigen, werden gelegentlich Gitarren-Soli mit schwerer 70s Affinität hinzugefügt, pur - ohne die Gitarre zu doppeln - und auf chinesisch Anselmo-like gekrächzt. Mit zunehmender Anzahl von Durchlaufen kann ich ORDNANCE nicht absprechen, ihre Sache sehr gut zu machen, die meisten Songs kommen ans Grooven und drücken ganz ordentlich, Refrains sind mitgröhltauglich und das Songwriting ist von überschaubarer Komplexität. Einzig der etwas dünne Sound hätte besser sein können, aber hier muss sicher der Status von China 2005 als Metal-Entwicklungsland berücksichtigt werde.

FAZIT: Irgendwie ist das Fazit bei den chinesischen Bands immer ähnlich. Kompetent gespielte Musik, die sich stark an westlichen Standards orientiert. Auch wenn „Struggle“ von ORDNANCE ein wenig mehr eigenes Gesicht vertragen würde, sei die Scheibe wirklich Fans obiger Bands ans Herz gelegt.

Dr. O. (Info) (Review 2519x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • We Are Coming, Satan!
  • Revolution
  • Burning Fire
  • You Are Ice Cold
  • Unfairness
  • I Am The Hell
  • Struggle
  • Awakening
  • Wanna Say
  • I Hate The Times
  • Future Hallucination

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!