Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Filter-Kaffee: 101 (Review)

Artist:

Filter-Kaffee

Filter-Kaffee: 101
Album:

101

Medium: Download/CD
Stil:

Elektronische Musik

Label: SynGate Records
Spieldauer: 66:16
Erschienen: 13.05.2011
Website: [Link]

MARIO SCHÖNWÄLDER geht fremd. Abseits seines Stammtrios B,K,&S hat er mit FRANK ROTHE (FRATOROLER) über drei Jahre die Stücke eingespielt, die sich jetzt als „Cup 1“bis „Cup 8“ auf „Filter-Kaffee 101“ finden lassen. Keine Angst: Der Titel bezieht sich auf die Mengen an Kaffee, die während der finalen Produktionsphase getrunken wurden, er bedeutet nicht, dass die Musik klingt wie eine blubbernde Kaffeemaschine.

Titelgebung ist bei elektronischer Musik eh so eine Sache. Denn kaum eine andere Musikrichtung verleitet derart zum assoziativen Hören; ob konzentriert oder als Soundtrack zu Lese- oder Liebesstunden. Klanglandschaft ist ein weiterer Begriff, der sofort einfällt, wenn Alben wie „Filterkaffee 101“ im Player landen. Flächige Sounds, vorsichtig tastende Rhythmen, Sequenzer-Romantik, immer dem Analogen in der digitalen Welt auf der Spur. Glücklicherweise keine einlullendes Gesäusel zur Meditationsgymnastik auf einem Steg vor aufgehender Sonne. Störgeräusche, Verschleppung des Tempos bis einzelne Töne nahezu stehenbleiben, dann gibt der Sequenzer wieder den Takt an die Geschwindigkeit wird (mild) erhöht. Die großen Alten sind nah, MICHAEL HOENIG mit seinem Kultalbum „Departure From The Northern Wasteland“, KLAUS SCHULZE natürlich und ein bisschen TANGERINE DREAM.

Doch SCHÖNWÄLDER & ROTHE sind schon was Eigenes. Gerade die Mixtur aus sacht pulsierenden Rhythmen und spannungsgeladenem Innehalten, basierend auf einer warmen Grundstimmung, machen den besonderen Reiz von „Filterkaffee 101 aus“.

FAZIT: „Die Katzen von Ulthar“, Reisen durch Äonen zu fremden Göttern, im Flug über dunkle Seen und Abstiege in Höhlengewölbe bei flackerndem Lichtschein; das alles und mehr, ohne in Konflikt mit Nächten trauter Zweisamkeit zu treten – mit „Filterkaffee 101“ ist’s möglich. Ein gelehriges Kind der Berliner Schule und doch daheim, wo immer man es haben möchte.

„Die Zeit vergeht und in der Musik hört man ihr zu, wie sie vergeht“. Elisabeth Jelinek liefert das passende Motto zum Album. Zeit fließt. „Filterkaffee 101“ auch.

Kleine Aktualisierung: Jetzt, knapp zehn Jahre später, im Dezember 2020, ist „Filter Kaffee 101“ neu aufgelegt worden. Erhältlich im Pappschuber unter dem Projektnamen FILTER-KAFFEE und nicht mehr als Schönwälder & Rothe. An der formidablen Musik hat sich nichts geändert. Wer das Album bislang noch nicht besitzt, darf also umgehend zuschlagen. Natürlich auch im digitalen, wohlklingenden Download via Bandcamp. Eine versöhnliche, stimmungsvolle Meditation zum Abschluss eines gruseligen Jahres.

Jochen König (Info) (Review 5740x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Cup 1
  • Cup 2
  • Cup 3
  • Cup 4
  • Cup 5
  • Cup 6
  • Cup 7
  • Cup 8

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • 101 (2011) - 11/15 Punkten
  • 102 (2015) - 12/15 Punkten
  • 104 (2019) - 12/15 Punkten
  • 105 (2021) - 11/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!