Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Various Artists: The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959 (Review)

Artist:

Various Artists

Various Artists: The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959
Album:

The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959

Medium: CD/BigBooklet
Stil:

Rock‘n‘Roll

Label: Bear Family Productions
Spieldauer: 78:32
Erschienen: 01.02.2019
Website: [Link]

Diese Ideenvielfalt des Bear-Family-Labels ist schlicht unbegrenzt und oftmals unglaublich einfallsreich, wie bei diesem „The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959“-Sampler.

Vor fast genau 60 Jahren, am 3. Februar 1959, kam es auf tragische Weise zu „dem Tag, an dem die Musik starb“.
Im Grunde war es nicht die Musik, die starb, sondern drei sehr namhafte Rock‘n‘Roll-Musiker auf einen Schlag. In einem Schneesturm südlich von Clear Lake (Iowa) verlor eine kleines Flugzeug die Orientierung und stürzte ab. Es riss dabei neben dem Piloten auch die drei Fluggäste, die mit an Bord waren, mit in den Tod: BUDDY HOLLY, RITCHIE VALENS und BIG BOPPER. So endete vorerst auf einem gefrorenen Feld die ganz große, zu diesem Zeitpunkt noch so junge Rock‘n‘Roll-Geschichte.

Und Schnitt!

60 Jahre später bedarf es einer extrem musikalischen Bärenfamilie, um dem 60. Todestag der drei – auch durch ihren frühzeitigen Tod – zu Legenden gewordenen Rock‘n‘Roll-Musiker und den tragischen Umständen, wie es zu dem Todesflug kam, mit der Tribut-CD „The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959 samt umfangreichen 24seitigem Booklet zu gedenken.

Schon anhand des absolut großartigen, fast geschichtsträchtigen Booklets kann man die kurzen Karrieren und (auch anhand von Zeitungsartikeln) die Berichterstattungen zum Tod der drei Musiker nachvollziehen.
Dazu enthält das Album sage und schreibe 40 Stücke, auf denen nicht nur die tödlich verunglückten Rock‘n‘Roll-Legenden erklingen, sondern auch Tribut-Songs an die verstorbenen Musiker von beispielsweise EDDIE COCHRAN, WAYLON JENNINGS, BENNY BARNES uvm.
Sogar ein Interview mit BUDDY HOLLY und die Berichterstattung plus Breaking News über den plötzlichen Tod der drei Stars ist auf „The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959“ zu hören.

Natürlich sind alle Aufnahmen wieder völlig neu gemastert und mit Linernotes des Musikexperten Bill Dahl versehen, die mit dem Satz enden: „Vielen Dank für dieses Album, auf dem man 60 Jahre später, die Musik und die Tragödie wiedererleben kann.“

FAZIT: „Rock‘n‘Roll will never die!“, ein Satz, an dem im Februar 1959 viele plötzlich zu zweifeln begannen, als durch einen Flugzeugabsturz drei der größten Rock‘n‘Roll-Musiker mit einem Schlag getötet wurden: BUDDY HOLLY, RITCHIE VALENS und BIG BOPPER. So ging der 3. Februar 1959 in die Musik-Annalen als „Der Tag, an dem die Musik starb“ ein. 60 Jahre später erhält er mit dieser Tribute-CD plus 24seitigem Booklet aus dem BEAR FAMILY RECORDS-Hause eine würdiges, qualitativ sehr wertvolles Gedenken. Die Wiederbelebung des Tags, an dem die Musik starb. „Rock‘n‘Roll will never die!“

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 528x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • ‘Winter Dance Party’ Radio Promo The Big Bopper
  • Chantilly Lace The Big Bopper
  • ‘Winter Dance Party’ Radio Promo Buddy Holly
  • Heartbeat Buddy Holly
  • ‘Winter Dance Party’ Radio Promo Ritchie Valens
  • La Bamba Ritchie Valens
  • 07 Maybe Baby The Crickets
  • 08 Class Room Frankie Sardo
  • 09 I Can’t Go On (Rosalie) Dion & The Belmonts
  • 10 Alan Freed Radio Show Part 1 (incl I’m Gonna Love You Too) Buddy Holly
  • 11 Little Red Riding Hood The Big Bopper
  • 12 Fast Freight Arvee Allens (Ritchie Valens)
  • 13 Interviewed By Alan Freed Buddy Holly
  • 14 It’s So Easy Buddy Holly
  • 15 If You Can’t Rock Me Debbie Stevens
  • 16 Monkey Song (You Made A Monkey Out Of Me) The Big Bopper
  • 17 Peggy Sue Buddy Holly
  • 18 I Wonder Why Dion & The Belmonts
  • 19 Alan Freed Radio Show Part 2 (incl Listen To Me) Buddy Holly
  • 20 Donna Commercial Ritchie Valens
  • 21 Donna Ritchie Valens
  • 22 Ting-A-Ling Buddy Holly & The Three Tunes
  • 23 Fake Out Frankie Sardo
  • 24 Big Bopper’s Wedding The Big Bopper
  • 25 Come On Let’s Go Ritchie Valens
  • 26 Well All Right Buddy Holly
  • 27 Big Baby Blues Arvee Allens (Ritchie Valens)
  • 28 A Teen-Age Moon The Big Bopper
  • 29 When Sin Stops Waylon Jennings
  • 30 No One Knows Dion & The Belmonts
  • 31 Plane Crash Report #1 Feb 3, 1959 Newscast
  • 32 It Doesn’t Matter Anymore Buddy Holly
  • 33 Three Stars Eddie Cochran
  • 34 Teen Angel Dion & The Belmonts
  • 35 Plane Crash Report #2 Feb 3, 1959 Newscast
  • 36 The Great Tragedy Hershel Almond
  • 37 The Ballad Of Donna And Peggy Sue Ray Campi
  • 38 Plane Crash Report #3 Feb 3, 1959 Newscast
  • 39 That’ll Be The Day The Crickets
  • 40 Gold Records In The Snow Benny Barnes

Besetzung:

Interviews:

  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Tage hat eine Woche?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!