Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Leoniden: Again! (Review)

Artist:

Leoniden

Leoniden: Again!
Album:

Again!

Medium: CD/Download
Stil:

Indie Rock

Label: Two Peace Signs / Irrsinn Tonträger
Spieldauer: 32:01
Erschienen: 09.11.2018
Website: -

Besser spät als nie - der Spruch lässt sich prima auf LEONIDEN beziehen, deren Debüt für knapp zwei Jahren einen langen Vorlauf hatte und dafür umso bombiger unter Indie-Conoisseuren einschlug. Die Band ackert schon seit deutlich mehr als zehn Jahren durch den Untergrund und erntet nun allmählich die Früchte ihrer emsigen Arbeit. Ihr zweites Studioalbum ist demnach von den Kinderkrankheiten verschont geblieben, denen unerfahrene Acts anheimfallen, wenn sie nach einem aussichtsreichen Start relativ schnell nachlegen müssen.

Profitiert haben LEONIDEN beim Songwriting und Aufnehmen sicherlich auch von dem Umstand, dass sie in der gegenwärtigen Besetzung auch schon seit einem halben Jahrzehnt zusammenspielen. Aus ihrem vermutlich nahezu blinden Verständnis miteinander ergab sich für die Mitglieder die günstige Gelegenheit, Mut zu mehr Eigenständigkeit zu fassen, nachdem der Vorgänger noch recht sklavisch, wenn auch würdevoll, britische Szene-Gestade abklapperte.

"Again!" ist nun weniger nervös ausgefallen und zeugt von selbstsicheren Musikern, die das Herz der westlichen Musik schlechthin zur Chefsache erklärt haben: Melodien. Die aktuellen Songs strahlen dank LEONIDENs stilistischen Weitblicks etwas Zeitloses aus, allen voran die Single 'Kids' mit ihren Rückverweisen auf die 1970er-Disco-Bewegung und 'One Hundred Twenty-Three' als um etwa zehn Jahre jüngere, erdigere Auslegung des eher synthetischen Original-Funk-Sounds.

Ach ja, und Indie Rock mit Betonung auf "Rock" sind LEONIDEN nach wie vor, falls nicht sogar rockiger als je zuvor. Im Verbund mit ihrem Gespür für große Pop-Hooks führt diese zupackende Art zu einer nahezu unschlagbaren Gangart - geradewegs nach vorn und dennoch ohne Scheuklappen, geschweige denn zu wenig Substanz.

Beste Beispiele dafür: das Sänger Jakob in den Brennpunkt stellende Tempo-Tripel aus 'River', 'Slow' und 'Colorless'.

FAZIT: Mit etwas Glück und dem richtigen Marketing könnten LEONIDEN bald nicht nur die Indie-Charts von hinten aufrollen. "Again!" atmet Live-Atmosphäre und besteht nichtsdestoweniger aus raffiniert gestrickten Rock-Pop-Klamotten, die sich auf längere Sicht hin nicht abnutzen möchten.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 451x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • River
  • Kids
  • Alone
  • Down The Line
  • People
  • Why
  • Colorless
  • One Hundred Twenty-Three
  • Not Enough
  • Slow

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Tage hat eine Woche?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!