Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Various Artists: Destination Lust – Chicksville U.S.A.! (Review)

Artist:

Various Artists

Various Artists: Destination Lust – Chicksville U.S.A.!
Album:

Destination Lust – Chicksville U.S.A.!

Medium: CD/BigBooklet
Stil:

Rock'n'Roll, Jazz

Label: Bear Family Records
Spieldauer: 79:36
Erschienen: 04.12.2020
Website: [Link]

„Erotik und Sexualität waren in den ersten Jahrzehnten nach dem Krieg offiziell kein Thema. Aber inoffiziell, hinter verschlossenen Türen, in dunklen verräucherten Clubs, Strip-Lokalen und unter dem Ladentisch, da ließ man es krachen. Man trieb es ebenso wild wie heute, aber halt nur nicht so offensichtlich. Man sang lieber darüber, als hinter vorgehaltener Hand zu sprechen, denn Musik erschien wohl unverfänglicher, obgleich diese Aufnahmen eher das Gegenteil bezeugen.“ (Statement von Bear Family Records zu „Destination Lust – Songs Of Love, Sex And Violence“)

Sollte man nicht gerade zu einem so eigenartigen, coronaverseuchten Weihnachtsfest sich nicht mal wieder auf etwas ganz Intimes konzentrieren und seiner wilden Lust – ja, genau die sexueller Art – freien Lauf im Bettchen lassen?
Wer diese Frage mit einem „Ja!“ beantwortet, der bekommt hier von Bear Family Records die hilfreiche „ohrale“, lustvolle Unterstützung dazu!
Destination Lust – Chicksville U.S.A.!“ trägt den Untertitel „The World Of Love, Sex and Violence“ plus „33 erotische Fantasien“ und einen aufgedruckten Sticker „Nur für Erwachsene“. Und natürlich versteht es sich als die unmittelbare Fortsetzung
der musikalischen Bear-Family-Sexbombe mit dem selben CD-Titel, bloß dass auf der sehr beliebten Vorgängerscheibe nur 32 Songs Platz fanden.

Getreu dem Motto des ersten Erwachsenen-Erotik-Teils versammelt auch „Destination Lust – Chicksville U.S.A.!“ wieder eine Vielzahl der verrücktesten Songs und Instrumentalstücke der 50er- und 60er-Jahre, die sich allesamt um das drehen, worüber sich verklemmte Zeitgenossen und prüde Kleinbürger nur hinter vorgehaltener Hand und in den eigenen vier Wänden unterhalten. Dabei gibt’s Weltberühmtes, beispielsweise aus Filmen und extrem Rares zu hören und zusätzlich im umfangreichen Song-By-Song-Booklet zu betrachten.

So findet man beispielsweise nicht nur ein verdammt erotisches ganzseitiges Bild von MARILYN MONROE mit dem Vermerk: „Eine erotische Zusammenstellung ohne die Göttin Marilyn Monroe? Unmöglich! Wir präsentieren hier eine ihrer erfolgreichsten Filmaufnahmen aus „Some Like It Hot“, gemeinsam mit Tony Curtis und Jack Lemmon“, in dem 16-seitigen Booklet, sondern eben auch ihren Kulttitel „I Wanna Be Loved By You“ auf der wieder mal klangtechnisch hervorragend remasterten CD.

Hinzu kommt noch die damals ebenso bekannte Schauspielerin JAY MANSFIELD, die im Film gar wie ein Monroe-Abbild erscheint, mit ihrem Film-Hit „Too Hot To Handle“. Aber auch jede Menge so genannter Sexy-„Bombshells“ der damaligen Zeit erwarten den Hörer mit DINAH WASHINGTON oder DOROTHY COLLINS, denen wiederum gleich zwei extrem rare Aufnahmen von FRANCES DAY als Gale Warning gegenüberstehen. Insgesamt kommen wir in der Spielzeit von knapp 80 Minuten dann auf 33 Titel historisch-erotischer Musik-Dildos, welche pure Lust zur schönsten Nebensache der Welt wecken.

Also, ab ins Bett (Bitte nicht allein!), „Destination Lust – Chicksville U.S.A.!“ aufgelegt und sich von den erotischen Klängen inspirieren lassen. Da kann nichts schief gehen, höchstens aufrecht stehen.

FAZIT: Mit der Fortsetzung „Destination Lust – Chicksville U.S.A.! - The World Of Love, Sex and Violence; 33 Erotic Fantasies from the Vaults“ übertreffen sich BEAR FAMILY RECORDS aus rein erotisch-musikalischer Sicht mal wieder selber und präsentieren die pure amerikanische Klang-Erotik der 50er- und 60er-Jahre, bei der sogar Sex-Bombe Marilyn Monroe nicht fehlt und sogar mit einem extrem heißen Foto im Booklet verewigt wurde. Da kribbelt's schon beim Hören (und Sehen) unterhalb der Gürtellinie.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 825x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Jimmy Gray Chicksville U.S.A.
  • Barney Kessel Honey Rock
  • Betty Dickson Shanty Tramp
  • Debby Moore I Get A Feeling
  • Marilyn Monroe I Wanna Be Loved By You
  • Dinah Washington Big Long Slidin' Thing
  • Big Jay McNeely Man Eater
  • Bill Darnel Sixty Minute Man
  • Dorothy Collins Let's Do It
  • Cleo Laine Let's Slip Away
  • Felix & His Fabulous Cats Hey Tiger
  • Mabel Scott Yes
  • Gale Warning (Frances Day) Met Rock
  • Diane Maxwell Love Charms
  • Pat Morrissey Trapped In The Web Of Love
  • Berlingeri & His Orchestra Lolita
  • Hermanas Serrano Casanova
  • Jeri Southern Senor Blues
  • Ken Kash Kwintet The Dig
  • Johnny Wright Look At That Chick
  • Gale Warning (Frances Day) Heartbreak Hotel
  • King Rock & The Knights Scandal
  • Lincoln Chase Sweet Torture
  • The Spinners Slave Chain
  • Que Martin & His Band Work With It
  • Kay Martin & Her Body Guards Fever
  • Felix & His Fabulous Cats Savage Girl
  • Ruth Wallis Man, It's A Jungle
  • Sam 'The Man' Taylor Man, That's Choice
  • The Upsetters The Strip
  • Jayne Mansfield Too Hot To Handle (Film Version)
  • Roy Young Taboo
  • Peter Jay & The Jaywalkers Can-Can '62

Besetzung:

Interviews:

  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!